Suche: 
FAQ (frequently asked question) zu Wundern

Häufig gestellte Fragen - und mögliche Antworten der katholischen Kirche

In der FAQ-Abteilung unserer Site haben wir Fragen und Antworten zusammengestellt, die durch Anfragen (vor allem per eMail) entstanden sind - also, so hoffen wir, aus dem Leben gegriffen.

Hast Du noch eine Frage, die Du hier nicht findest? Dann maile mir! Wenn Du willst, wird Deine Anfrage gerne auch vertraulich behandelt.

Lieber Peter, im ZDF läuft zur Zeit dienstags eine Doku-Reihe über Wunder in der katholischen Kirche. Dabei ist diese Woche auch das Thema Medjugorje angeschnitten worden. Auf eurer KLJ Homepage habe ich gesehen, dass ihr auch Reisen dahin unternehmt.
Allerdings habe ich auch gelesen, dass Medjugorje kein anerkannter Wallfahrtsort ist - das Wunder ist von offizieller Stelle (noch) nicht anerkannt und wenn man dem glauben kann, was ich so gelesen habe, ist die örtliche Diözese alles andere als begeistert von den ´Pilgerströmen´. Wie passt das für euch zusammen?

In der Darstellung der Diskussion um "Medjugorje" hast Du recht: Die Erscheinung ist noch nicht anerkannt und die örtliche Diözese (also der Orts-Bischof) ist vollkommen gegen die Anerkennung von Medjugorje. Aber: Wir fahren ja nicht wegen eines Wunders oder der Erscheinungen dorthin. Wir würden auch fahren, wenn es dort kein Wunder gegeben hätte oder wenn die Kirche die Erscheinungen für unecht erklären würde. Wir fahren dorthin, weil es dort eine wunderbare Atmosphäre gibt - und auch, weil dort viele junge Christen hinfahren und man dort in internationaler Gemeinschaft beten und Gottesdienste feiern kann.

Gerade weil die Erscheinung doch alles Mögliche gewesen sein, ist es doch mit Vorsicht zu genießen, sich an diesem Ort spirituell zu öffnen oder wie siehst Du das?

Die katholische Kirche hat schon seit Jahrhunderten einige Erfahrung mit Orten, die (noch) nicht anerkannt sind. Auch die anerkannten Marienerscheinungsorte wie Lourdes, Fatima, Guadeloupe, Kevelaer etc. sind ja erst einmal gewachsen, BEVOR sie anerkannt wurden. Da gibt es also bestimmte Regeln, die einzuhalten sind. Ich weiß, dass diese in Medjugorje besonders gewissenhaft befolgt werden.

Zudem ist kein Ort dieser Welt gefährlich, wenn wir uns an Gott wenden. Ob Engel, Dämonen, Heilige oder Teufel auf uns einen Einfluss ausüben, hängt nicht vom Ort oder der Zeit oder anderen äußeren Formen ab, sondern davon, an wen wir unsere Gebete richten.