Suche: 
FAQ (frequently asked question) zum Zweiten Gebot

Häufig gestellte Fragen - und mögliche Antworten der katholischen Kirche

In der FAQ-Abteilung unserer Site haben wir Fragen und Antworten zusammengestellt, die durch Anfragen (vor allem per eMail) entstanden sind - also, so hoffen wir, aus dem Leben gegriffen.

Hast Du noch eine Frage, die Du hier nicht findest? Dann maile mir! Wenn Du willst, wird Deine Anfrage gerne auch vertraulich behandelt.

Zweites Gebot: Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren

Im biblischen Original heißt es:

Exodus 20,7: Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht mißbrauchen; denn der Herr läßt den nicht ungestraft, der seinen Namen mißbraucht.

Deuteronomium 5,11: Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht mißbrauchen; denn der Herr läßt den nicht ungestraft, der seinen Namen mißbraucht.

Wie lautet den der Name Gottes? Jehova?

Nein. Im Hebräischen wurden damals nur die Konsonanten aufgeschrieben, für Gott waren es die vier Buchstaben JHWH. Aus Ehrfurcht vor Gott wurde die richtige Aussprache (nämlich Jahweh) vermieden und den vier göttlichen Buchstaben manchmal die Vokale eines anderen Gottesnamen (Eloa) untergelegt. Man sagte also "JeHoWaH" - aber man wußte, dass das eben nicht der richtige Name Gottes ist.
In Europa weiß das inzwischen (fast) jedes Kind - in Amerika und in England wird aber (nicht nur von den Zeugen Jehovas) immer noch der falsche Gottesname Jehova als der Ursprüngliche angesehen (s. zum Beispiel in dem Film "Indiana Jones - Teil III" oder in der Steinigungsszene von "Life of Brian").
Wenn dass die Zeugen Jehovas wüssten...!