Suche: 
Musical «Das Wunder von Narnia» (Musiktheater)

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wertvoll es ist, mit einer Projektgruppe über Wochen an einem Musical zu arbeiten und sich und das Publikum durch eine Aufführung zu belohnen - und wie schwer es ist, eine gute Vorlage für eine Musical-Aufführung zu erhalten. Inzwischen kann die KLJ Euch drei Projekte anbieten - hier unser ältestes Stück, »Das Wunder von Narnia«.

Und, wie immer bei uns: Text, Musik und Vorlagen findest Du hier kostenlos zum Download

Weitere Musical-Projekte fertig zur Aufführung: »Hanniel«. und »Kleine Gauner«.

Das Musical
Die Narnia-Chroniken

Die Narnia-Bücher gehören im englischen Sprachraum zum Standard der Kinder- und Jugendliteratur. C.S.Lewis hat sieben Bände verfasst, die in den Narnia-Chroniken (erschienen u.a. im Annette-Betz-Verlag) zusammengefasst sind. Am bekanntesten dürfte Band II der Chroniken sein (Der König von Narnia - "The Lion, The Witch And The Wardrobe"), der auch als Grundlage für den erfolgreichen Kinofilm, ein Hörspiel und ein Theaterstück diente.

Inhalt «Das Wunder von Narnia»

Band I der Narnia-Chroniken (Das Wunder von Narnia) erzählt die Vorgeschichte, wie alles begann: Polly und Digory, zwei Kinder aus dem London um die Jahrhundertwende, geraten in den Besitz zweier Zauberringe, mit denen sie in fremde Welten wechseln können. In der Welt Charn begegnen sie der bösen Hexe Jadis, die sie unglücklicherweise in das London unserer Welt mitbringen. Um sie wieder loszuwerden, benutzen sie erneut ihre Ringe und geraten nun in die noch leere Welt «Narnia» und werden Zeugen, wie der Löwe Aslan diese neue Welt erschafft. Aber was, wenn der Löwe erfährt, dass durch die Schuld der Kinder in den paradiesischen Beginn der Narnia-Welt schon das Böse eingeschleppt wurde?

Das Theaterstück
Publikum: ab 6 Jahre - nach oben keine Altersbegrenzung

Für ZuschauerInnen im Grundschulalter ist das Theaterstück hervorragend geeignet, die lebensnahen Dialoge und die lineare Erzählstruktur sind für Kinder gut nachvollziehbar. Aber auch Jugendliche und Erwachsene haben daran ihre Freude: Wie alle Bände der Narnia-Chroniken hat auch dieses Stück hat einen "doppelten" Boden: Es kann als reines Fantasy-Stück gesehen werden und gleichzeitig als Gleichnis (im "Wunder von Narnia" über die Güte der Schöpfung und die Freiheit zum Bösen; im "König von Narnia" über die christliche Erlösung) - ohne als Gleichnis moralisierend zu wirken.

Die Schauspieler: ab 12 Jahre - Nebenrollen auch von jüngeren Kinder und/oder Älteren

Das Theaterstück ist kurzweilig und leicht zu spielen. Von Peter Hawig wurden die Theatertexte so geschrieben, dass die Hauptrollen auch für Kinder von 10-14 Jahren gut zu lernen und zu spielen sind; zahlreiche Nebenrollen können auch mit jüngeren Kindern besetzt werden.

Dabei kann das Theaterstück als reines "Schultheater" aufgeführt werden; so werden auch die Erwachsenenfiguren von Kindern gespielt. Ebenso ist es möglich, die Rollen mit Schauspielern zu besetzen, die ein der Rolle entsprechendes Alter haben:

  • Benötigt werden als Hauptrollen die zwei Kinder: Digory und Polly, Junge und Mädchen, im Alter von ca. 12 Jahren,
  • zwei (evtl. erwachsene) Gegenspieler: Die böse Hexe Jadis und der böse-dümmliche Onkel Andrew
  • für den Vor- und Nachspann zwei Jungen (Douglas und David) und den betagten Onkel Jack
  • natürlich den Löwen Aslan - eine würdige, über jedes Alter erhabene Gestalt
  • den Kutscher und seine Frau
  • Tante Letty und Digory's Mutter
  • In Nebenrollen: Ein Konstabler, das Pferd, mehrere Polizisten, vier Personen aus der Menge, eine Dohle, ein Elefant, ein Esel und weitere Tiere
Insgesamt werden 22-25 Rollen besetzt, einige Doppelbesetzungen sind möglich; 4 Rollen können als Hauptrollen bezeichnet werden. Darüberhinaus können noch zusätzliche Tiere besetzt werden
Das »Ballett« (auch als Jazz-Tanz)

Im Stück gibt es zwei große Tanz-Szenen, die von einem Kinder- oder Jugendballett oder einer Jazz-Tanz-Gruppe gestaltet werden können:

1. In der Halle von Charn erweckt Jadis den versteinerten Hofstaat zum Leben, der einen barocken Walzer tanzt;

2. Bei der Erschaffung von Narnia werden Sonne und Sterne, Wasser mit Fischen, Land und Pflanzen und schließlich die Tiere als pantomimischen Tanz dargestellt

Die Musik liefert für beide Szenen schon die musikalische Vorlage, sie kann aber auch durch andere Musik (CD-Einspielungen) nach persönlichem Geschmack ersetzt werden.

Die Musik
Die Komposition

Die Musik von A. Tobias ist auf ein altersmäßig bunt gemischtes Publikum abgestimmt und liegt fern der simplen "Kindergarten-Musicals". Die insgesamt 10 Lieder sind sehr unterschiedlich: Von ruhigen Balladen bis hin zum Swing oder Pop. Alle Lieder haben sich als «Ohrwürmer» herausgestellt, die sogar vom Publikum schnell mitgesungen werden können und dort lange haften bleiben.
Die Musik ist bereits als Playback orchestral vorhanden; die alten Versionen (von 2004) werden zur Zeit (2016/17) überarbeitet, neu arrangiert und modernisiert. Die Songs verwenden eingängige Melodien und flotte Rhythmen. Hier liegen die Musik-Dateien als mp3 zum Download bereit, auf Wunsch versenden wir aber auch CDs mit Original-(wav)-Dateien.

 

Vocal-Demo-Versionen (mp3) Instrumental-Versionen (mp3) Noten (pdf)
Narnia - neu (2016) Narnia - neu (2016) Narnia
Gebet - neu (2016) Gebet - neu (2016) Gebet
Piraten - neu (2016) Piraten - neu (2016) Piraten (C-Dur)
Piraten (F-Dur)
Zauberei - neu (2016) Zauberei - neu (2016) Zauberei (C-Dur)
Zauberei (F-Dur)
Jadis - (neu 2016) Jadis - neu (2016) Jadis
London - neu (2016) London - neu (2016) London (C-Dur)
London (F-Dur)
Creation (intrumental) - neu (2016) Creation - neu (2016) Creation
Das Lied der Dohle - neu (2016) Das Lied der Dohle - neu (2016) Das Lied der Dohle
Der Ritt (instrumental) - Demo 2004 Der Ritt - Demo 2004 Der Ritt
Das ist Narnia - Demo 2004 Das ist Narnia - Demo 2004 Das ist Narnia

 

Der Gesang: (Kinder-) Chor und zumindest jugendliche Sänger

Alle Lieder haben Passagen (meistens der Refrain) für einen einstimmigen Chor; dieser Chor kann auch schon mit Kindern im Grundschulalter besetzt werden.

Für die Solo-Sänger stellt die Musik allerdings leicht gehobene Ansprüche. Falls die Schauspieler nicht ihre Lieder selbst singen (für fast alle Rollen gibt es je 2 Gesangstücke), empfiehlt es sich, die Sänger mit Jugendlichen ab 14 Jahre zu besetzen, die schon ein wenig mehr Erfahrungen in Rhythmik und Ausdruck haben. Die Playback-CD ist zumeist in relativ "hoch" gewählten Tonlagen; die beigefügten Musikstücke und die Playback-CD ist in einer für gute Sänger erreichbaren Tonlage, für ungeübte Stimmen müsste sie herunter transponiert werden. Die Audio-Dateien können mittlerweiler auch mit freier Software (z.B. Audacity) transponiert werden.

Texte, Noten, CDs und Aufführungsrechte
Textvorlage

Die Textvorlage liegt hier zum download bereit: Im Acrobat-Reader-Format (*.pdf), im Lotus-Word-Pro-Format (*.lwp), Microsoft-Word-Format (*doc) und im Rich-Text-Format (*.rtf).

Textbuch (pdf)

Textbuch mit Liedtexten (pdf)

Liedtexte (pdf)

Leadsheets (alle Lieder als Melodiestimme mit Akkorden) (pdf) - demnächst

Noten

Hier die Noten als pdf-Dokumente im Lead-Sheet-Format (Gesang und Akkorde). Arrangements sind nicht geplant.

Notenblätter
Narnia
Gebet
Piraten C-Dur)
Piraten (F-Dur)
Zauberei (C-Dur)
Zauberei (F-Dur)
Jadis
London (C-Dur)
London (F-Dur)
Creation
Das Lied der Dohle
Der Ritt
Das ist Narnia

 

CD's als Playback oder Vollversionen

Auf Anfrage senden wir Euch gerne eine Kopie der Vocal- oder Instrumental-CD. Diese CD enthält alle Songs "fertig" eingesungen (mit Chor und Soundeffekten und mal mehr, mal weniger geübten Sängern), darüberhinaus die Instrumentalversionen (Playback) ohne Chor und Effekte.

Aufführungsrechte und Kosten

Die Aufführungsrechte für die Textvorlage und die Musik liegen z. Zt. noch bei den Autoren. Das deutsche Copyright für die Narnia-Chroniken liegt beim Annette-Betz-Verlag; auf Anfrage hat die Rechtsabteilung des Verlages einer Aufführung zugestimmt, wenn 10% der Einnahmen an den Verlag gehen. Wir bitten aber, vor der Aufführung selbst mit dem Verlag Kontakt aufzunehmen. Die Autoren der Text- und Musik-Vorlage verzichten auf ein Entgelt - würden sich aber über eine Einladung zur Aufführung sicherlich freuen.

Bei Fragen, Anregungen und Kritik wendet Euch bitte an den Webmaster