Suche: 
Morgengebete

Es ist etwas aus der Mode gekommen, den Tag mit Gott zu beginnen. Im Ferienlager gibt es vielleicht noch das Wecken mit Musik, auf Orientierungstagen den Morgen-Impuls. Warum dann nicht auch ein Gebet einfließen lassen? Hier findest Du eine reiche Auswahl - und natürlich solltest Du die Gebete auch schon vorher persönlich kennenlernen...

Im Schweigen dieses Morgen

Herr Jesus, im Schweigen dieses anbrechenden Morgen komme ich zu dir
und bitte dich mit Demut und Vertrauen um deinen Frieden, deine Weisheit und deine Kraft.
Gib, dass ich heute die Welt betrachte mit Augen die voller Liebe sind,
lass mich begreifen, dass alle Herrlichkeit der Kirche aus deinem Kreuz als deren Quelle entspringt.
Lass mich in meinem Nächsten den Menschen empfangen, den du durch mich lieben willst
und gib mir die Bereitschaft ihm mit Hingabe zu dienen
und alles Gute, das du in ihn hineingelegt hast zu entfalten.

Meine Worte sollen Sanftmut ausstrahlen und mein ganzes Verhalten soll Frieden stiften.
Nur jene Gedanken, die Segen bringen, sollen in meinem Geiste haften bleiben.
Verschließe meine Ohren vor jedem übelwollenden Wort und jeder böswilligen Kritik.
Meine Zunge möge nur dazu dienen das Gute hervorzuheben.
Vor allem bewirke, o Herr, dass ich so voller Frohmut und Wohlwollen bin,
dass alle die mir begegnen deine Gegenwart und deine Liebe spüren.
Bekleide mich mit dem Glanz deiner Güte und deiner Schönheit, damit ich dich im Verlauf dieses Tages offenbare.
Amen.

hl. Miriam v. Abellin

Dein sind wir

Herr meiner Stunden
und meiner Jahre,
du hast mir viel Zeit gegeben.
Sie liegt hinter mir und sie liegt vor mir. Sie war mein und wird mein, und ich habe sie von dir. Ich danke dir für jeden Schlag der Uhr und für jeden Morgen, den ich sehe.

Ich bitte dich, dass ich ein wenig dieser Zeit freihalten darf von Befehl und Pflicht, ein wenig für Stille, ein wenig für Spiel, ein wenig für die Menschen am Rande meines Lebens, die einen Tröster brauchen.

Martin Luther

Morgengru▀ zum Herzen Jesu

Wenn ich erwach' am frühen Morgen,
Herz Jesu, dann begrüss' ich Dich,
um für des Tages Müh' und Sorgen,
Dir innig zu empfehlen mich.

Auf dich o Herz will ich nur schauen,
Du bist mein Stern, mein Trost, mein Licht!
Und mutig will ich Dir vertrauen;
denn deine Treue wanket nicht.

So nimm mein Herz Dir ganz zu eigen;
gib Du ihm Kraft zur guten Tat.
Und sollte es zur Sünde neigen,
halt' Du es fest in deiner Gnad'!

Von Dir soll heute nichts mich scheiden,
verbirg' in Deine Wunden mich!
Dort will ich beten, opfern, leiden
und sterben, wenn Du willst, für Dich!

So oft wie heut' mein Herz wird schlagen,
will ich es stets auf's neu' Dir weih'n,
und jeder Pulsschlag soll Dir sagen:
"Herz Jesu, für Dich ganz allein!"

In Deine Liebe ich empfehle
auch alle, die mir nahesteh'n;
behüte sie an Leib und Seele,
lass keinen heute irre geh'n!

Und nun gib mir den Morgensegen,
er weihe diesen Tag mir ein,
und sei mit mir auf allen Wegen,
bis ich werd' ewig bei Dir sein! Amen.

mündl. überliefert

Morgens, wenn ich früh aufsteh

Des Morgens, wenn ich früh aufsteh,
des abends, wenn ich schlafen geh,
sehn meine Augen, Herr, auf Dich,
Herr Jesu, Dir befehl ich mich.

Amen.

mündl. überliefert

Zeit-Zeichen

Ein Blick auf die Uhr.
Morgen und Abend.
Die Jahreszeiten.
Neugeborenenschrei.
Graues Haar.

Zeit-Zeichen
sind Lebenszeichen,
wahrnehmbar
auf Schritt und Tritt,
uns immer
auf den Fersen.

Zeit-Zeichen
sind Leuchtsignale einer Zukunft,
die uns versprochen ist.

Ein Augenblick:
Leben.
Aber deine Uhren,
Gott,
gehen anders.

Werner Schaube

Herr, wir fragen jeden Tag

Herr, wir fragen jeden Tag: Was wird uns das Leben bringen?
Doch wir haben keine Macht, jedes Dunkel zu durchdringen.
Lass uns Jesu Wort auf Erden wie ein Licht im Dunkel werden.

Herr, wir fragen immerzu: Wie soll es wohl weitergehen?
Woher nehmen wir den Mut, unser Leben zu bestehen?
Lass uns Kraft im Glauben finden, alle Angst zu überwinden.

Wo ist einer, der uns liebt? Wo ist einer, den wir fragen?
Niemand kann für sich allein Trauer, Angst und Freude tragen.
Herr, lass uns nicht übersehen, dass noch Menschen mit uns gehen.

Konrad Sandmeyer

Ich bitte Dich

Ich bitte dich, Herr, um die große Kraft,
diesen kleinen Tag zu bestehen,
um auf dem großen Wege zu dir
einen kleinen Schritt weiterzugehen.

Nur für heute

Nur heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben,
ohne das Problem meines Lebens auf einmal lösen zu wollen.

Nur für heute werde ich mich den Gegebenheiten anpassen,
ohne zu verlangen, dass sich die Gegebenheiten an meine Wünsche anpassen.

Nur für heute werde ich etwas tun, wozu ich eigentlich keine Lust habe.

Nur für heute werde ich nicht danach streben, die anderen zu kritisieren oder zu verbessern - nur mich selbst.

Nur für heute werde ich eine gute Tat vollbringen.

Nur für heute werde ich zehn Minuten meiner Zeit einem guten Buch widmen.

Nur für heute werde ich keine Angst haben.

Nur für heute werde ich ein genaues Programm aufstellen.
Vielleicht halte ich mich nicht genau daran, aber ich werde es aufsetzen.
Und ich werde mich vor zwei Übeln hüten: Vor der Hetze und der Unentschlossenheit.

Nur für heute werde ich glauben - selbst wenn die Umstände das Gegenteil zeigen sollten - dass Gott für mich da ist,
als gäbe es sonst niemand auf der Welt.
Ich will mich nicht entmutigen lassen durch den Gedanken, ich müsste dies alles mein ganzes Leben lang durchhalten.

Heute ist es mir gegeben,
das Gute während zwölf Stunden zu wirken.

Nach Johannes XXIII. - Dekalog der Gelassenheit

Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel

Herr,
ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel.
Die Nacht ist verflattert und ich freue mich am Licht.
So ein Tag, Herr, so ein Tag.
Deine Sonne hat den Tau weggebrannt vom Gras und von unseren Herzen.
Was da aus uns kommt, was da um uns ist an diesem Morgen, das ist Dank.

Herr, ich bin fröhlich heute am Morgen.
Die Vögel und Engel singen und ich jubiliere auch.
Das All und unsere Herzen sind offen für Deine Gnade.
Ich fühle meinen Körper und danke.
Herr, ich freue mich an der Schöpfung.

Und dass du dahinter bist
und daneben und davor und darüber und in uns.
Herr, ich freue mich und freue mich.
Die Psalmen singen von Deiner Liebe, die Propheten verkündigen sie und wir erfahren sie.

Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel.
Ein neuer Tag, der glitzert und knistert und jubiliert von Deiner Liebe.

Jeden Tag machst Du, Du zählst jeden Tag wie die Kräusel auf meinem Kopf. Halleluja, Herr.

Afrikanisches Gebet

Lachend im Leben stehen

Wir schenken dir, Herr, diesen beginnenden Tag.
Lass uns denen helfen, die zu uns kommen, denn du bist es, der kommt.
Lass uns eins sein mit allen Brüdern und Schwestern, die hinausgehen, dein Halleluja zu leben.
Lass uns zart liebevoll, offen sein und bereit, jede Form deines Willens anzunehmen.
Lass uns lachend im Leben stehen, denn du bist das Leben.
Lass uns Vertrauen schenken in die Erde und in den Himmel.
Lass uns alles ablegen, was nicht du bist und deine Kinder, die Menschen.
Lass unsere Liebe klar sein durch die Gnade des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Amen.

Morgengebet der Kleinen Schwestern und Brüder Jesu

Mache aus mir einen dankbaren Menschen

Herr, gib mir heute
einen neuen Himmel und eine neue Erde.
Gib mir das Glück dessen, für den das Leben täglich neu, unschuldig und voller Erwartung ist.
Gib mir, dass ich alle Dinge in Christus sehe,
Bäume und Felder,
Wohnstätten und Arbeitsplätze,
Tiere und Menschen.

O mein Gott,
mache aus mir einen dankbaren Menschen!

Ein neuer Tag

Ich stehe am Anfang eines neuen Tages.
Gott hat mir diesen Tag zur freien Verfügung gestellt.
Ich kann diesen Tag nutzen oder vergeuden,
doch was ich heute schaffe ist wichtig,
weil ich dafür einen Tag meines Lebens hergebe.
Schon morgen wird dieser Tag für immer vergangen sein.
Das, was bleibt, ist das was ich geschaffen habe.
Ich möchte damit etwas gewinnen, nicht verlieren.
Gutes, nicht Böses, Erfolg, statt Misserfolg.
Denn es soll mir um den Preis,
den ich dafür gezahlt habe
nicht leid tun.

Jeder Tag birgt eine neue Chance

Jeder neue Tag
birgt eine Chance in sich
ich kann sie nutzen,
diesen Tag zu meinem Tag machen
zu einem guten Teil meines Lebens.
Auch, wenn dieser Tag
nichts besonderes bietet,
ist nicht schon mein Alltag
etwas besonderes?
Besinnen auf das
was ich habe,
es ist so viel.
Jeder neue Tag
birgt eine Chance in sich,
dafür danke ich Dir himmlischer Vater,
ich danke Dir für Deine Liebe.

Lass uns nicht im Finstern sein

Herr, unser Gott,
lass uns nicht im Finstern sein,
dass Dein Tag uns nicht wie ein Dieb überfällt.

Lass uns Kinder des Lichtes sein, Kinder des Tages;
nicht der Nacht lass uns zugehören und nicht dem Dunkel.

Steh uns bei,
dass wir die Zeit nicht verschlafen, sondern wachsam und nüchtern sind.

Beim aufgehenden Morgenlicht preisen wir Dich, o Herr; denn Du bist der Erlöser der ganzen Schöpfung.
Schenk uns in Deiner Barmherzigkeit einen Tag, erfüllt mit Deinem Frieden.

Vergib uns unsere Schuld.
Lass unsere Hoffnung nicht scheitern.
Verbirg Dich nicht vor uns.

In Deiner sorgenden Liebe
trägst Du uns;
lass nicht ab von uns;
Du allein kennst unsere Schwäche.

O Gott, verlass uns nicht.

Ostsyrische Kirche

Drei Gebet aus dem Gotteslob

Herr, allmächtiger Gott, am Beginn dieses neuen Tages bitten wir dich: schütze uns heute durch deine Kraft. Bewahre uns vor Verwirrung und Sünde. Lass uns denken, reden und tun, was recht ist vor dir. Durch Christus, unseren Herrn. Amen.


Engel Gottes, mein Beschützer, Gott hat dich gesandt, mich zu begleiten. Erleuchte, beschütze und führe mich. Amen.


Gott, Vater im Himmel, ein neuer Tag hat angefangen; du schenkst ihn mir. Ich freue mich und danke dir dafür.
Vor allem aber danke ich dir, dass du überall und immer bei mir bist und mich allezeit liebst; das macht mich froh. Zeige mir heute, was recht und was unrecht ist. Hilf mir, gut zu sein. Amen.

O Gott, du hast in dieser Nacht

O Gott, du hast in dieser Nacht
so väterlich für mich gewacht.
Ich lob und preise dich dafür
und dank für alles Gute dir.

Bewahre mich auch diesen Tag
vor Sünde, Tod und jeder Plag.
Und was ich denke, red und tu,
das segne, liebster Vater, du.

Beschütze auch, ich bitte dich,
o heiliger Engel Gottes, mich.
Maria, bitt an Gottes Thron
für mich bei Jesus, deinem Sohn,
der hochgelobt sei allezeit
von nun an bis in Ewigkeit. Amen.

Herr, segne meine Werke

Herr, segne meine Werke, mein Denken und mein Tun!
Lass einen deiner Blicke auf meinen Händen ruhn,
dass sie dir treu ergeben ihr Tagwerk redlich tun
und abends müd' und fröhlich in deinem Frieden ruh'n!
Amen.

Schon ist erwacht der Sonne Strahl

Schon ist erwacht der Sonne Strahl,
drum flehn zu dir wir allzumal,
dass du in allem Tun uns heut
bewahrest frei vor Sünd und Leid.

Der Zunge lege Zügel an,
dass nimmer Streit anheben kann;
und unsre Augen decke du
vor allem eitlen Trugbild zu!

Des Herzens Innerstes soll rein
und frei von allem Zorne sein.
In Speis und Trank durch rechtes Maß
der Sinne Lust uns zügeln lass!

Dass, wenn der Tag dann von uns ging
und gütig uns die Nacht umfing,
wir, durch Entsagung froh und rein,
dir, unserm Gott, das Danklied weihn.

Lob sei dem Vater auf dem Thron
und seinem eingebornen Sohn,
dem Heil'gen Geist auch allezeit
von nun an bis in Ewigkeit. Amen.

Dein Name segne uns den Tag

Herr, Jesu Christ!
Dein Name segne uns den Tag
und soll uns jeden Stundenschlag
nach deinem Willen lenken,

damit wir in der lauten Welt
der Heimat überm Sternenzelt
und deiner stets gedenken. Amen.

Ich rufe Euch an

Heiliger Gott, gütiger Vater!
Du hast mir einen neuen Tag geschenkt. Ich danke dir.

Herr Jesus Christus!
Du hast mich in dein Reich gerufen.
Lass mich erkennen, wo und wie ich dir nachfolgen soll,
damit ich ein glaubwürdiger Zeuge deiner Liebe in dieser Welt sein kann.

Heiliger Geist!
Erleuchte und berate mich in den vielfältigen Entscheidungen des heutigen Tages.

Ihr Freunde Gottes alle,
besonders ihr heiligen Namenspatrone unserer Familie und unserer Pfarrgemeinde,
bittet für mich und begleitet mich. Amen.

Durch mich

Herr, schenke Freude den Menschen - durch mich!
Herr, lass Frieden auf die Erde kommen - durch mich!
Herr, bringe Liebe und Wahrheit zu den Menschen - durch mich!
Herr, lass leuchten dein Antlitz über diesem Tag - in mir und durch mich. Amen.

Gestern - heute

Ein neuer Tag ist mir geschenkt worden.
Gott, allmächtiger Vater! Hilf mir, den heutigen Tag - trotz aller Torheiten meines Herzens und trotz aller Widerstände anderer - gut werden zu lassen.
Was gestern misslungen ist, lass heute gelingen!
Wo ich gestern feige war, lass mich heute tapfer sein!
Lass den Tag so werden, dass er vor dir, vor mir und auch vor anderen bestehen kann.

Amen.

Warum vergisst Du mich nicht?

O Gott! Du hast mich diesen Tag erleben lassen.
Wieviele Tage wird mein Leben noch haben?

O Gott! Du hast mir Gesundheit geschenkt.
Kann ich auch das Kreuz einer Krankheit tragen ?

Gott! Ich hatte bisher Glück und Erfolg.
Werden Misserfolge mich verbittern und menschenscheu machen?

Gott! Wie selten denke ich an dich.
Warum vergisst du mich nicht?

Ich freue mich Herr

Ich freue mich, Herr,
ich freue mich und freue mich.
Die Psalmen singen von deiner Liebe.
Die Propheten verkündigen sie.
Und wir erfahren sie:
Weihnachten, Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten ist jeder Tag in deiner Gnade.

Herr, ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel.
Ein neuer Tag, der glitzert und knistert,
knallt und jubiliert von deiner Liebe.
Jeden Tag machst du. Halleluja, Herr!

Aus Westafrika

Weitere Gebete

Herr, allmächtiger Gott!

Du hast uns den heutigen Tag erleben lassen.
Schütze uns durch deine Kraft!

Lass unser Denken, Reden und Tun allezeit darauf gerichtet sein,
das, was recht ist, vor dir und den Menschen zu vollbringen.

Amen.

Heiliger Gott!

Ein neuer Tag hat angefangen.
Du schenkst ihn mir als ein Stück meines Lebens.
Zeige mir heute, was recht und was unrecht ist damit ich nicht irre.
Sei in mir mit deiner Gnade, damit ich in Treue das vollbringe, was mir das Gewissen sagt.
Stärke meinen schwachen Glauben!
Vermehre meine Hoffnung!
Gib mir die wahre Liebe zu dir und zu meinen Mitmenschen!

Lass mich dankbar sein gegenüber allen, die es mir gut meinen, vor allem gegenüber meinen Eltern. Amen.

Mein Herr und mein Gott!

Ich danke dir für diesen neuen Tag und bitte dich um deine Gnade.

Mache mein Herz frisch und klar wie das Wasser einer Quelle!

Gib mir Mut, dass ich durch Schwierigkeiten und Enttäuschungen nicht traurig werde!

Schenke mir einen offenen Blick für andere, für ihre Freuden und ihr Leid!

Lass mich in deinem Dienste und in der Erfüllung aufrichtiger Nächstenliebe froh werden.

Amen.

Betend trete ich vor dein Angesicht, o Gott, um dir mein heutiges Tagwerk zu weihen.
Lehre mich, dir zu dienen, wie du es von mir erwartest!
Mein ganzes Tun und Denken des heutigen Tages soll nichts anderes sein
als Ruhm und Ehre deines Namens und deiner ewigen Herrlichkeit.

Amen.

Allmächtiger Gott und Schöpfer!
Wir danken dir, dass du uns das Licht dieses neuen Tages schauen lässt.

Lass uns allezeit daran denken, dass wir vor dir einmal Rechenschaft ablegen müssen -
über unser Leben,
über unsere Talente,
über alles, was wir getan haben
und auch über alles, was wir zu tun unterlassen haben.

Herr, unser heutiger Tag soll so sein, dass er vor dir bestehen kann.

Amen.

Gott, allmächtiger Vater!


Zu Beginn dieses Tages beten wir zu dir.
Du gabst uns das irdische Leben und den Verstand,
um dich zu erkennen.
Du gabst uns die Freiheit, dass wir die Werke der Schöpfung zu deinem Lob gebrauchen.
Lass immer dein Licht in uns leuchten,
damit wir dich erkennen und unser Tun deine
Herrlichkeit verkünde!

Amen.

Herr Jesus Christus!

Dir befehlen wir unseren heutigen Tag mit allem, was uns angenehm und unangenehm ist!
Dir befehlen wir unser ganzes Leben!
Bewahre uns vor allem Bösen im Denken, Reden und Tun!

Erhalte uns in deiner Gnade und lass uns immer mehr werden eine Gemeinschaft des guten Willens!

Dein Heiliger Geist führe und leite uns!

Amen.

Gott Vater im Himmel!

Du hast uns erschaffen.
Von Ewigkeit her hast du an jeden einzelnen von uns gedacht.

Wir alle sind umschlossen von deinen Gedanken,
von deiner Geduld,
von deiner Liebe,
auch wenn wir nicht daran denken.

Wir beten dich an als unsern Schöpfer.
Wir danken dir für diesen neuen Tag.

Wir wollen ihn so leben, dass wir am Abend vor dir bestehen können.
Hilf uns dazu!

Amen.