Suche: 
Veranstaltungen der Karl-Leisner-Jugend im Jahr 2014

Das eigentliche Leben (auch der Karl-Leisner-Jugend) spielt sich nicht im virtuellen Raum des Internets ab. Glauben leben, Gott erfahren und gemeinsam Singen und Beten kann man eben nur im realen Leben. Deshalb hier eine herzliche Einladung zu unseren Veranstaltungen - und auch zu einigen Veranstaltungen von befreundeten Gruppen der KLJ!

Wer sich informieren will, was wir in den letzten Jahren so getrieben haben, kann sich

hier die Termine 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012 und 2013

nochmal anschauen

Ein Grundkurs des Glaubens - Teil II

Glaubens- und kirchenferne Menschen zu Christus zu führen, ist das Grundanliegen vieler Initiativen, z.B. des Nightfevers.In den Gesprächen mit den Menschen auf dem Weg in die Kirche - oder nach der Begegnung mit dem Herrn - sind wir aber mit vielen Fragen konfrontiert. Und wir selbst sind uns nicht immer sicher, ob unser Glaube gut gegründet ist. Gibt es Gott wirklich? Oder ist er ein Wunschbild, eine Ilusion? Heißt Glauben blind vertrauen? Oder gibt es gute Gründe für einen Glauben an Gott? Wer war Jesus Christus? Wie glaubwürdig sind die Evangelien? Was bedeutet: "Gestorben für unsere Sünden"? Muss man Mitglied der Kirche sein, um an Gott zu glauben? Ist die katholische Kirche die einzig wahre Kirche? Was passiert nach unserem Tod? Gibt es eine Wiedergeburt - oder Himmel, Hölle, Fegefeuer? Wer wird gerettet?
All diesen Fragen will der Grundkurs des Glaubens nachgehen, Antworten anbieten und Hilfen zum Verstehen geben. Nicht nur leeres Gerede - aber auch nicht nur trockene Vorträge: Nach einem Impulsvortrag können alle Fragen gestellt werden. Peter van Briel - Schulpfarrer und Internet-Seelsorger - steht für Anfragen und Gespräche zur Verfügung.

Inhalt
"Im Religionsunterricht der Schulen war es zu allgemein - in der Theologie an der Uni zu speziell" - Dazwischen ist der "Grundkurs des Glauben" angesiedelt: Alle 14 Tage mittwochs treffen sich Jugendliche, Studenten und junge Erwachsene zur geballten Glaubensinformation; der Kurs arbeitet auf Oberstufen-Niveau; ist also geeignet für Theologiestudenten, die den Überblick nicht verlieren möchten - aber auch für alle nicht-Theologen und Dennoch-Interessierte, für angehende LehrerInnen, Katecheten, Eltern und alle (auch kritisch) Glaubende. Dabei wird weniger Wert auf Entertainment oder Erfahrungsaustausch gelegt, sondern auf griffige und brauchbare Informationen. Schulpfarrer Peter van Briel versucht jeden Abend eine gute Dreiviertelstunde einen Überblick über den katholischen Glauben (getreu dem Motto: "garantiert katholisch"). Im Anschluss daran darf diskutiert und gefragt werden.

Termine
Nach dem ersten Teil, der von Januar bis Juli stattfand, findet der zweite Teil wieder alle 14 Tage jeweils am Mittwoch um 19.30 Uhr statt: 24.9.2014, 8.10., 22.10, 5.11., 19.11., 2.12. (geändert! Ausnahmesweise am Dienstag!), 17.12., 14.1.2015, 28.1., und schließlich am 11.Februar 2015. (Um es kurz zu machen: In allen ungeraden Wochen mittwochs - mit Ausnahme der Weihnachtsferien.)

Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig, kostenlos und unverbindlich - wer möchte, kann also nur sporadisch vorbeischauen oder gezielt zu bestimmten Themen.

Der Abend endet pünktlich um 21.30 Uhr.

Ort
Wir treffen uns um 19.30 Uhr im Innenhof des Borromaeums/Priesterseminars, Domplatz 8 (zwischen Landesmuseum und Markt-Café), in Münster. (Bitte nicht zu spät kommen: Ab 20.00 Uhr ist die Pforte des Priesterseminars geschlossen).

Themen
Im zweiten Kursteil werden nun die Fragen nach dem Menschen (Evolution und Schöpfung, Schöpfungsordnung und Moral, Selbstbewusstsein, Freiheit, Leib und Seele), nach den Sakramenten und vor allem der Eschatologie behandelt. An den Abend gibt es neben den "Handouts" Texte, Literatur und Anregungen zur freiwilligen weiteren Vertiefung. Wer möchtem kann sich hier für den jeweiligen Abend die geplanten Themen anschauen: Themen- und Terminübersicht; Handouts (pdf); ausführlicher und mit zahlreichen Links geht's hier weiter: Glaubenskurs

Kursgebühr und Anmeldung: Es wird keine Kursgebühr erhoben, die Teilnahme ist kostenlos, freiwillig und unverbindlich. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Weltjugendtag 2016 in Krakau

Es ist noch lange hin bis zum nächsten Weltjugendtag, und dennoch laufen die ersten Vorbereitungen. Wir haben auch schon Anfragen bekommen, ob wir (nach unserer Rio-Pause) 2016 wieder eine Weltjugendtags-Fahrt für Gemeinden und Gruppen aus dem Bistum Münster und Einzelpersonen darüberhinaus anbieten. Die Antwort ist: Ja, klar!

Wir haben bereits erste Kontakte geknüpft und mit vorsichtigen Planungen begonnen. Wir gehen zunächst von einer Teilnehmerzahl um 500 aus - dennoch kann diese Zahl schnell zu knapp werden; deshalb sind alle Interessierten gebeten, sich vielleicht jetzt schon voranzumelden. Das hilft bei der Planung

Hier gehts zu weiteren WJT-News: WJT 2016 in Krakau

Und hier die umfangreiche Sammlung von Songs, Liedern und Hymnen der letzten WJT: Die Musik der Weltjugendtage

Wallfahrt der Motorradfahrer zu Ehren des seligen Karl Leisner nach Xanten

Hallo Biker-Freunde!

Wie schon angekündigt, findet auch in diesem Jahr wieder eine Motorradwallfahrt zu Ehren des seligen Karl Leisner statt. Wir treffen uns am 17.08.2014 um 13 Uhr an der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in seiner Geburtsstadt Rees. Es folgt eine Ausfahrt durch den schönen Niederrhein mit einer Pause bei Kaffee und Kuchen. Zum Abschluss besuchen wir dann den Gottesdienst um 18.30 Uhr und das Grab des Seligen im Dom zu Xanten.

Wir freuen uns über jeden Pilger der sich uns anschließt oder auch anderweitig den Weg nach Xanten findet.

Die Biker aus Lüdinghausen und Umgebung treffen sich am 17.08.14 um 11 Uhr an der St. Dionysius Kirche in Lüdinghausen-Seppenrade, um gemeinsam nach Rees zu fahren.

Auf ein Wiedersehen freut sich

Benedikt Elshoff und sein Team

Katholikentag in Regensburg

Neu sind die Katholikentage nicht - seit über 100 Jahren gehören sie zur deutschen Kirche - aber für die KLJ ist auch der nächste Treff der katholischen Vereine in Regensburg immer noch eine Herausforderung: Zum sechsten Mal sind wir auf einem Katholiken- oder Kirchentag mit einem Stand vertreten. Wer möchte, kann sich zur Mitarbeit an unserem Stand anmelden - oder einfach vorbeischauen und uns persönlich kennenlernen. Selbstverständlich bekommt ihr bei uns auch wieder die coolen T-Shirts, alle Katechesen als kostenlose Druckschriften - und natürlich die Aufputschmittel.

Vom 29. Mai zum 1. Juni - Austausch, Information, Gespräch und Gottesdienst - Mitarbeit am Stand der KLJ. Interesse? Wendet Euch diesmal an Peter.

Wallfahrt der Motorradfahrer nach Eggerode am Pfingstsamstag

Natürlich wollen wir uns auch in diesem Jahr am Pfingstsamstag auf den Weg nach Eggerode machen und laden Euch ganz herzlich dazu ein, uns zu begleiten. Wir treffen uns am 7. Juni 2014 um 8.00 Uhr an der St. Nicolai-Kirche, Jan-Joest-Str. in Kalkar. Nach einer kurzen Einführung machen wir uns auf den Weg nach Gescher zur Alten Kaiserei. Hier treffen wir uns wieder, ca. 10.30 Uhr, mit den anderen Gruppen aus Ochtrup und Lüdinghausen, zu einem Zwischenstopp. Wie gehabt, können Suppe und/oder belegte Brötchen und Getränke verzehrt werden. Gegen 11.45 Uhr geht die Fahrt weiter nach Eggerode, wo um 14.00 Uhr der Gottesdienst mit anschließender Fahrzeugsegnung stattfindet.

- Ochtrup: 9.00 Uhr St. Lamberti-Kirche, Kolpingstr. 1, Ochtrup
- Lüdinghausen: 8.30 Uhr St. Felizitas-Kirche, Mühlenstr., Lüdinghausen
- Kalkar: 8.00 Uhr St. Niclai-Kirche, Jan-Joest-Straße, Kalkar
- Wadersloh-Liesborn: 8.30 Uhr am Kastanienplatz vor der Abteikirche
- Beckum: 9.00 Uhr an der Mariensäule (Wadersloh und Beckum fahren direkt nach Eggerode - ohne gemeinsame Mittagspause)

Gemeinsamer Treffpunkt und Mittagspause:
„An der alten Kaiserei“
Borkener Damm 129, Gescher 10.30– 11.45 Uhr

Heilige Messe Eggerode 14.00 Uhr

Mit der Fahrzeugsegnung nach dem Gottesdienst endet die Wallfahrt.

Anmeldungen sind wie immer nicht erforderlich. Ihr könnt auch direkt zur „Alten Kaiserei“ oder nur zum Gottesdienst kommen.

Vormerken: Wie im vergangenen Jahr pilgern wir wieder an einem Sonntag-Nachmittag nach Xanten zum Seligen Karl Leisner. Die Fahrt findet statt am 17. August. Die genauen Abfahrtszeiten und –orte werden noch bekannt gegeben.
Vormerken: Eine Tagesfahrt zum Saisonabschluss findet am 27. September statt. Die Motorradfreunde aus Lüdinghausen haben eine Burgentour inklusiver Hl. Messe vorbereitet. Anmeldungen sind notwendig - Infos folgen.

Infos bei Michael oder Benedikt.

Nightfever-Talk: Ein Grundkurs des Glaubens

Der Nightfever-Talk
Glaubens- und kirchenferne Menschen zu Christus zu führen, ist das Grundanliegen des Nightfevers. Dort, in der unmittelbaren Begegnung mit unserem Herrn in der Monstranz auf dem Altar, geschieht das Eigentliche unseres Glaubens. Wir erkennen Gott als den Liebenden, den uns Zugewandten und den, der uns nahe sein will.
In den Gesprächen mit den Menschen auf dem Weg in die Kirche - oder nach der Begegnung mit dem Herrn - sind wir aber mit vielen Fragen konfrontiert. Und wir selbst sind uns nicht immer sicher, ob unser Glaube gut gegründet ist. Gibt es Gott wirklich? Oder ist er ein Wunschbild, eine Ilusion? Heißt Glauben blind vertrauen? Oder gibt es gute Gründe für einen Glauben an Gott? Wer war Jesus Christus? Wie glaubwürdig sind die Evangelien? Was bedeutet: "Gestorben für unsere Sünden"? Muss man Mitglied der Kirche sein, um an Gott zu glauben? Ist die katholische Kirche die einzig wahre Kirche? Was passiert nach unserem Tod? Gibt es eine Wiedergeburt - oder Himmel, Hölle, Fegefeuer? Wer wird gerettet?
All diesen Fragen will der Nightfever-Talk: Ein Grundkurs des Glaubens nachgehen, Antworten anbieten und Hilfen zum Verstehen geben. Nicht nur leeres Gerede - aber auch nicht nur trockene Vorträge: Nach einem Impulsvortrag können alle Fragen gestellt werden. Peter van Briel - Schulpfarrer und Internet-Seelsorger - steht für Anfragen und Gespräche zur Verfügung.

Inhalt
"Im Religionsunterricht der Schulen war es zu allgemein - in der Theologie an der Uni zu speziell" - Dazwischen ist der "Grundkurs des Glauben" angesiedelt: Alle 14 Tage mittwochs treffen sich Jugendliche, Studenten und junge Erwachsene zur geballten Glaubensinformation; der Kurs arbeitet auf Oberstufen-Niveau; ist also geeignet für Theologiestudenten, die den Überblick nicht verlieren möchten - aber auch für alle nicht-Theologen und Dennoch-Interessierte, für angehende LehrerInnen, Katecheten, Eltern und alle (auch kritisch) Glaubende. Dabei wird weniger Wert auf Entertainment oder Erfahrungsaustausch gelegt, sondern auf griffige und brauchbare Informationen. Schulpfarrer Peter van Briel versucht jeden Abend eine gute Dreiviertelstunde einen Überblick über den katholischen Glauben (getreu dem Motto: "garantiert katholisch"). Im Anschluss daran darf diskutiert und gefragt werden.

Termine
Von Januar bis Juli (Glaubenskurs Teil I) findet der Nightfever-Talk alle 14 Tage jeweils am Mittwoch um 19.30 Uhr statt: 15.1., 29.1., 12.2., 26.2., 19.3., 2.4., 16.4., 30.4., 14.5., 21.5., 4.6., und am 25.6. - der Termin am 2.7. entfälllt (zugunsten des Abschlussabends des Nightfevers Münster).

Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig, kostenlos und unverbindlich - wer möchte, kann also nur sporadisch vorbeischauen oder gezielt zu bestimmten Themen.

Der Abend endet pünktlich um 21.30 Uhr.

Ort
Wir treffen uns um 19.30 Uhr im Innenhof des Borromaeums/Priesterseminars, Domplatz 8 (zwischen Landesmuseum und Markt-Café), in Münster. Ab 20.00 Uhr ist die Pforte des Priesterseminars geschlossen.

Themen
Die Themen verteilen sich folgendermaßen auf die Abende:
15.1., 29.1., 12.2.: Die Frage nach Gott (I. Was ist Glauben? Existiert Gott?; II. Glauben in der Kritik (Glauben und Naturwissenschaften, Religionskritik, Theodizee), III. Die Offenbarung: Wie und wer ist dieser Gott?)
26.2., 18.3., 2.4.: Die Frage nach Jesus Christus (I. Hat Jesus wirklich gelebt?; II. Wie glaubwürdig sind die Evangelien?; III. Wer war Jesus Christus? Gott?)
16.4., 30.4., 14.5.: Die Frage nach der Erlösung (I. Was ist Sünde? Gebote, Gewissen, Beziehung; II. Erlösung - oder: Ist Hitler im Himmel?; III. Der Weg der Erlösung: Allein aus Gnade? - Die Sakramente)
21.5., 4.6., 25.6.: Die Frage nach der Kirche (I. Was ist die Kirche? Über ihre Entstehung; II. Göttliches und Menschliches in der Kirche, Absolutheitsanspruch?; III. Kirche in der Kritik)
Der ABend am 2.7. entfällt - zur gleichen Zeit findet der gemütliche Nightfever-Sommerabend statt..

In einem zweiten Kursteil nach den Sommerferien werden die Fragen nach dem Menschen (Evolution und Schöpfung, Schöpfungsordnung und Moral, Was ist der Mensch? Selbstbewusstsein, Freiheit, Leib und Seele), nach den Sakramenten, der Eschatologie und aktuelle Fragen der Kirchenpolitik und Kirchenkritik behandelt.

An den Abend gibt es neben den "Handouts" Texte, Literatur und Anregungen zur freiwilligen weiteren Vertiefung.

Kursgebühr und Anmeldung: Es wird keine Kursgebühr erhoben, die Teilnahme ist kostenlos, freiwillig und unverbindlich. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Wer möchtem kann sich hier für den jeweiligen Abend die geplanten Themen anschauen: Themen- und Terminübersicht; Handouts (pdf); ausführlicher und mit zahlreichen Links geht's hier weiter: Glaubenskurs

Fahrt zur Doppel-Heiligsprechung 2014 in Rom...

...dem vermutlich größten kirchlichen Ereignis in diesem Jahr weltweit!

Wir fahren: Vom Dienstag, 22. April (Osterdienstag) gegen Mittag vom Münsterland aus los (Zustiege mindestens Halverde und Raesfeld, weitere werden nach Anfrage noch angeboten) und sind am Montag, den 28. April gegen Abend wieder zuhause.
Die Unterkunft erfolgt in 2- und 3-Bettzimmern in Mobilheimen mit jeweils 5-Personen-Einheiten; im Fahrpreis ist Fahrt, Unterkunft (inkl. Bettwäsche) und Frühstück enthalten. Neben Besichtigungen, Gottesdiensten in den wichtigen Kirchen in Rom (z.B. in den Katakomben) gehört natürlich auch die Teilnahme an der Heiligsprechungsfeier der beiden Päpste Johannes XXIII. und Johannes Paul II. dazu.

Fahrtkosten pro Person: 340,- Euro.

Anmeldung (nur per Mail!) bei Peter@karl-leisner-jugend.de

Anmeldungsticker: Von den 51 Plätzen sind seit dem 30.3. noch 2 Plätze frei, 0 Personen befinden sich zur Zeit auf der Warteliste.

"Famkahei!" - Die neue "Familienkatechese in Heiden"


Nach dem guten Erfolg der im Jahre 2013 begründeten Familiekatechese in Heiden (FamKaHei) findet sie auch 2014 wieder statt. In Heiden (bei Bocholt - Borken) ( hier zu finden), besonders geeignet für Familien mit kleinen, mittleren und großen Kindern; mit geistlichem und katechetischem Angebot für die Eltern und eine spielerische als auch katechetische Kinderbetreuung nach Alter gestaffelt.

Wir beginnen um ca. 13.45 Uhr im Pfarrheim St. Georg ( hier zu finden) und steigen mit einem gemeinsamen Bibelgespräch ("Bibelteilen") ein. Von 14.45 bis 16.00 Uhr ist Zeit für einen katechetischen Vortrag durch einen Priester und anschließendem Gespräch und Austausch. Währenddessen findet ein Kinderprogramm in Kleingruppen - gestaffelt nach Alter - statt. Von 16.15 - 17.15 ist gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen. Wir schließen mit einer Abendmesse im Altenheim (17.45 - 18.30 Uhr).

Nochmal im Überblick:

13:45 Uhr Ankommen
14:00 - 14:30 Uhr Bibelteilen
14:45 - 16:00 Uhr Vortrag und Austausch
14:00 - 16:00 Uhr Kinderprogramm in Kleingruppen
16:15 - 17:15 Uhr gem. Kaffee und Kuchen
17:15 Uhr gem. Aufräumen
17:45 - 18:30 Uhr Abschlussmesse

Termine und Themen:

26. Januar: Die Kirche: Verein, Konserve oder lebendiger Leib?
9. Februar: Die Reformation: Evangelisch, katholisch, ökumenisch - Ist doch egal, oder?
6. April: Die Sakramente: Das Geschenk, mit Leib und Seele "Ja" sagen zu können
31. August: Kirchenkritik in der Kritik
26. Oktober: Das Leben nach dem Tod: Was Katholiken so alles glauben
23. November: Wiedergeburt und Ganztodtheorie: Was Nicht-Katholiken so alles glauben...

Kontakt, Info und Anmeldung bei Severine Höing, Tel.: 02867/9082965; Infos zum Ausdrucken und an den Kühlschrank heften: Themen- und Terminübersicht

2.000 km zu Fuß nach Rom


... es begann im Sommer 2013 - und es geht weiter!.

"Ich bin dann mal weg"

Hape Kerkeling geht zum Grab des heiligen Jakob: 600 Kilometer durch Frankreich und Spanien bis nach Santiago de Compostela, und erlebt die außergewöhnliche Kraft einer Pilgerreise.

Es ist ein sonniger Junimorgen, als Hape Kerkeling, bekennender couch potato, endgültig seinen inneren Schweinehund besiegt und in St.-Jean-Pied-de-Port aufbricht. Sechs Wochen liegen vor ihm, allein mit sich und seinem elf Kilo schweren Rucksack: über die schneebedeckten Gipfel der Pyrenäen, durch das Baskenland, Navarra und Rioja bis nach Galicien zum Grab des heiligen Jakob, seit über tausend Jahren Ziel für Gläubige aus der ganzen Welt. Mit Charme, Witz und Blick für das Besondere erschließt Kerkeling sich die fremden Regionen, lernt er die Einheimischen ebenso wie moderne Pilger und ihre Rituale kennen. Er erlebt Einsamkeit und Stille, Erschöpfung und Zweifel, aber auch Hilfsbereitschaft, Freundschaften und Belohnungen – und eine ganz eigene Nähe zu Gott."

So heißt es in der Beschreibung über sein Buch. Was Hape tat, haben wir ebenfalls hinter uns - von 2001-2012 ist Pfr. Michael Kenkel mit einer wachsenden Zahl von Pilgern nach Santiago unterwegs gewesen. Nach der ergreifenen Ankunft im Jahr 2012 steht nun ein neues Ziel auf dem Programm: Rom.

In ca. 10 Jahren werden wir in der Ewigen Stadt ankommen - bis dahin heißt es: Jedes Jahr ca. 200 km, jeden Tag ca. 25 km. Unser Gepäck wird im Bulli transportiert; ein Kochteam begleitet und umsorgt uns. Alle Interessierten zwischen 13 und 30 Jahren sind herzlich eingeladen!

Im Sommer 2014 wollen wir unseren Pilgerweg fortsetzen: Wir gehen von Andernach am Rhein 200 km weiter Richtung Rom - immer am Rhein entlang.
Termin: vom 10. - 16.08.2014
Kosten: Schüler, Azubis u.ä. zahlen 79,- Euro; Arbeitende 109,- Euro
Unterbringung: Wir schlafen in Pfarrheimen bzw. Turnhallen auf unseren Feldbetten
Teilnehmer: Alle Interessierten im Alter von 13-30 Jahren

Interesse? (Du mußt verrückt sein!) Anmeldungen sind ab sofort bei Michael Kenkel (Pfr. in Raesfeld) möglich. - Hier geht die Post dazu ab!

Medjugorje-Wallfahrt zum Jugendfestival im Sommer - vom 30.07. bis 07.08.2014

Die Silvesterfahrt wird auf absehbare Zeit nicht stattfinden - daher empfehlen wir die Teilnahme an der Sommerfahrt, die jedes Jahr zur gleichen Zeit stattfindet; schließt Euch doch der Pilgergruppe (um Dagmar Kösters) an, die im Sommer zum Jugendfestival nach Medjugorje fährt!

Abfahrt
Wir starten im Nünsterland, allerdings gibt es verschieden Zustiegsmöglichkeiten an den Autobahnraststätten (A1, A44, A7, A3, A9, A99, A8...) oder (A1, A45, A3, A9, A99, A8...)

Übernachtung
Übernachtung in Privatpension im Mehr-Bett-Zimmer (8 Minuten Fußweg zur Kirche)
Halbpension
Programm des Jugendfestival, Vorträge, Zeugnisse, Lobpreis, Anbetung, Prozession durch die Pfarrei,
Bühnenspiel der Gemeinschaft Cenacolo

Kosten
junge Erwachsene mit eigenem Einkommen 320 €, Jugendliche 190 €, Ermäßigung für Geschwister

Anmeldung
an: Dagmar Kösters unter Daggilauf@web.de oder Tel. 0 25 74 - 939 662.

Der Kreuzberg in Medjugorje

Münsteraner Nightfever

Nachdem schon an vielen Orten in Deutschland - ausgehend vom Weltjugentag in Köln und den anschließenden ersten Nightfever-Nächten in Bonn - diese besondere Form der "offenen Anbetungsnächte" regen Zuspruch gefunden haben, ist auch Münster und Osnabrück mit dabei.

Die Termine für die Nightfever-Abende in Münster 2014: 25. Januar 2014 - 26. April 2014 - 28. Juni 2014 - 25. Oktober 2014 - 15. November 2014
Die Termine für die Nightfever-Abende in Münster 2015: 7. Februar 2015 - 11. April 2015 - 20. Juni 2015 - 29. August 2015 - 28. November 2015

in St. Lamberti, Lambertikirchplatz 1, 48143 Münster. Weitere Informationen: www.muenster.nightfever-online.de.

Wir beginnen jeweils um 18.00 Uhr mit der Vorabendmesse in St. Lamberti und schließen dort um 23.30 Uhr mit der gesungenen Komplet. Dazwischen liegen wunderbare Stunden der gestalteten Anbetung und der Möglichkeit, sich mit einem der anwesenden Priester zu unterhalten - Segen oder Beichte inklusive.
Wer möchte ist herzlich eingeladen, sich aktiv einzubringen - sprecht einfach die Verantwortlichen während des Abends direkt an oder seid schon um 16.00 Uhr im Kirchenfoyer.

Die Termine für die Nightfever-Abende in Osnabrück 2014: 29. März - 3. Mai - 13. September - 13. Dezember; Beginn jeweils um 18.15 Uhr (Hl Messe), von 19.30 - 23.30 Uhr Anbetung, Gesang und Gesprächsgelegenheit, um 23.30 Uhr Nachtgebet (Komplet) und Segen. Ort: St. Johann, Johannisfreiheit 12, 49074 Osnabrück.Weitere Informationen: www.nightfever-osnabrueck.de.