Suche: 
Last Update
15. November
Neu in den letzten 4 Wochen
Tagesheilige(r)
Konrad und Gebhard († 975 und 995)
Bischöfe von Konstanz
 
Spruch für Dich
Die Gesellschaft setzt sich aus nur zwei großen Klassen zusammen: die einen haben mehr Mahlzeiten als Appetit, und die andern weit mehr Appetit als Mahlzeiten.

- Nikolas-Sébastien Chamfort -
Gebetsmeinungen
Papst Franziskus
für November 2014

Allgemeine Gebetsmeinung:
Die Einsamen mögen die Nähe Gottes spüren.

Missionsgebetsmeinung:
Um weise Begleitung der Seminaristen und der jungen Ordensleute.
Aktuelle Links
Neu in den letzten 12 Wochen
Neu unter "gläubig"
Neu unter "praktisch"
Neu unter "fromm"
Neu unter "originell"
Humor...
Katholische Blogger
Die aktuellen Zahlen der katholischen Kirche

m Herbst eines jeden Jahres wird das „Annuario Pontificio“ dem Papst überreicht. Darin enthalten sind jeweils die erhobenen Statistiken, Zahlen und Entwickungen des Vor-vor-Jahres (im Oktober 2014 wurde das Jahrbuch für das Berichtsjahr 2012 veröffentlicht). Aus diesen Berichten veröffentlichen wir hier die jeweils markanten Kernzahlen.

Seit 2003 verfolgen wir diese Veröffentlichung, so dass sich mittlerweile interessante Einsichten durch den Vergleich der Zahlen über die Jahre hinweg ergeben. (In dieser Übersicht finden sich auch Zahlen aus der deutschen Kirche und Zahlen zu den Weltreligionen.)

Interessant: Die Zahlen sind durchweg positiver, als wir hier in Westeuropa glauben (oder: wahrhaben wollen...?). Aber lies selbst:

Die katholische Kirche in Zahlen

Wir bieten Dir auch die Auszüge im Original (Word-Format) zum Download an:

Fides-Statistik für das Jahr 2006
Fides-Statistik für das Jahr 2007
Fides-Statistik für das Jahr 2008
Fides-Statistik für das Jahr 2009
Fides-Statistik für das Jahr 2010
Fides-Statistik für das Jahr 2012

Nur bei uns findest Du zudem eine Übersicht aller Zahlen von 2005-2012 als PDF-Download:

Statistik der Einwohner- und Katholikenzahl nach Kontinenten 2005-2012
Statistik der Anzahl von Einwohnern und Katholiken pro Priester nach Kontinenten 2005-2012
Statistik der Anzahl von Bischöfen, Priestern und Diakonen nach Kontinenten 2005-2012
Statistik der Anzahl von Laienbrüdern und Ordensschwestern nach Kontinenten 2005-2012
Statistik der Priesteramtskandidaten (der Welt- und Ordenspriester) nach Kontinenten 2005-2012


Fünf neue Katechesen

Die Realität des Glaubens: Die Frage, ob Gott existiert, ist eigentlich keine zentrale Frage des Christentums. Sie ist überhaupt keine religiöse Frage; die Religion antwortet nicht auf die Frage nach der Existenz Gottes - sondern beschreibt diesen Gott, empfiehlt und fördert eine Beziehung zu ihm. Gottes Existenz wird in der Religion also vorausgesetzt - wohl auch deshalb, weil für eine lebendige Beziehung zu Gott die Behauptung, er würde zumindest existieren, völlig unzureichend ist.
Mittlerweile befinden wir uns jedoch in einer Zeit, die wir getrost als "Naturwissenschaftliches Zeitalter" bezeichnen können. Und so ist die Frage nach der Existenz Gottes für Viele zur wesentlichen Frage geworden; sowohl für Skeptiker, die durch ein Fehlen von Beweisen aus den Naturwissenschaften ihre A-Religiösität rechtfertigen - als auch für Glaubende, die sich fragen, ob sie nur einer Illusion erliegen.

Glauben religiöse Menschen - neben der sichtbaren Wirklichkeit - an eine zusätzliche Realität? Wie hängen Naturwissenschaften und Religion zusammen? Sehen religiöse Menschen (im buchstäblichen Sinne) Gespenster? Haben sie Halluzinationen?
Früher glaubte man, Wissenschaft und Religion widersprächen sich; heute geht man von einem beziehungslosen Nebeneinander aus. Weder das eine noch das andere ist richtig: Denn Gott, die Religion, die Natur und die Naturgesetze sind alle Teil der einen Wirklichkeit.

Die Realität des Glaubens


Historische Katechesen: Endlich sind 5 Katechesen zu historischen Themen verfügbar. Lange Zeit war das eine schmerzende Lücke in unseren Katechesen; jetzt hat sich -dank der Kooperation mit Markus Christoph von der SJM- die Leerstelle gefüllt.

Die Inquisition - Die Inquisition: Was war sie wirklich? - Der Vorwurf: Die Inquisition war eine unmenschliche Einrichtung. Im Mittelalter versuchte die Kirche damit, ihre weltliche Machtposition zu schützen und auszubauen. Millionen unschuldiger Menschen wurden gefangen, gefoltert und verbrannt. Einmal in den Fängen der Inquisition war man so gut wie sicher verloren. - Die Antwort: Eine faire Beurteilung der Inquisition ist nur auf dem Hintergrund der Geschichte möglich. Aus der ungeheuren Fülle des Materials möchte dieser kurze Artikel lediglich einige interessante Informationen zusammentragen, die helfen können, das Phänomen »Inquisition« besser einzuordnen.

Der Hexenwahn - Der Hexenwahn - In einer anderen Katechese gingen wir dem Vorwurf nach, der Teufelsglaube der katholischen Kirche sei ursächlich für die Hexenverfolgungen ab dem 17. Jahrhundert; die historischen Abläufe selbst waren nicht Thema. Dem will nun diese Katechese begegnen. Der Vorwurf: Statt den Menschen Segen zu bringen, hat die Kirche im Mittelalter Millionen von unschuldigen Frauen als Hexen verbrannt… - Stimmt das?

Galileo Galilei - Der Fall »Galilei« - Der Vorwurf: Galileo Galilei – der Name ist Symbol: Die Kirche unterdrückt die freie Wissenschaft, bekämpft Forscher, die in der Bibel Fehler entdecken, verfolgt ihre Feinde durch Inquisition, Folter und Kerkerhaft. Und das Schlimme: Dies alles scheint notwendig zum »System Kirche« zu gehören. Ist man von der Unfehlbarkeit eines uralten Buches überzeugt, muss man jede Entdeckung ablehnen, die diese Autorität untergräbt. Der Streit zwischen Glaube und Wissenschaft, zwischen Kirche und Wissenschaftlern ist offensichtlich vorprogrammiert. - Die Antwort: ...lies selbst.

Papst Pius XII und die Juden - Heroischer Einsatz oder feiges Schweigen? - Der Vorwurf: Papst Pius XII. hat seiner Zeit sträflich zu den Verbrechen der Nationalsozialisten geschwiegen und sich damit am Tod von Millionen Juden mitschuldig gemacht. - Immer wieder hört man diesen Vorwurf. Ist er berechtigt? Was hat Pius XII. für die Juden während des 2. Weltkriegs wirklich getan? Heroischer Einsatz oder feiges Schweigen? Selbstloses Engagement oder Sorge um den eigenen Machterhalt? Werfen wir einen Blick auf die geschichtlichen Fakten.

Die Kreuzzüge - Im Laufe der Zeit ist der Begriff "Kreuzzug" zu einem Sammelbegriff geworden, unter dem alles das zusammengefasst wird, was irgendwie mit religiös motivierter Gewalt zu tun hat. Was aber waren die historischen Kreuzzüge wirklich? Das Zeitalter der Kreuzzüge erstreckt sich über 200 Jahre, genauer von 1095 bis 1291; ein kurzer Blick in die Geschichte wird zeigen, dass die damaligen Kreuzzüge keineswegs kriegerische Auseinandersetzungen zur Zwangsbekehrung von Muslimen waren; ebensowenig der Versuch, das christliche Herrschaftsgebiet auf die arabische Welt auszudehnen (so eine Art christlicher "Dschihad"). Aber auch ein realistischer Blick auf die damaligen Ereignisse wirft Fragen auf. Der Vorwurf: Wie konnten gläubige Christen im Namen Gottes andere Menschen töten? Warum hat der Papst damals zu einem Krieg aufgerufen? Wie konnten Menschen überhaupt glauben, es gebe einen gerechten oder heiligen Krieg?

außerdem:

Die Katechese zu den "Wiederverheiratet Geschiedenen" war schon vor einiger Zeit in unserer facebook-Gruppe online und zur Kritik empfohlen. Zahlreiche Rückmeldungen haben dazu geführt, dass die Katechese von ursprünglich 29 Seiten nun auf 12 Seiten reduziert wurde. Vielen Dank allen Kritikern!

Hier die gekürzte Katechese: Die Frage der wiedervereiratet Geschiedenen

Und hier die umfangreiche Katechese, jetzt als Sammlung von Fragen & Antworten zum selben Thema: FAQ: Die Frage der wiedervereiratet Geschiedenen

Grundkurs des Glaubens - Teil II

Glaubens- und kirchenferne Menschen zu Christus zu führen, ist das Grundanliegen vieler Initiativen, z.B. des Nightfevers.In den Gesprächen mit den Menschen auf dem Weg in die Kirche - oder nach der Begegnung mit dem Herrn - sind wir aber mit vielen Fragen konfrontiert. Und wir selbst sind uns nicht immer sicher, ob unser Glaube gut gegründet ist. Gibt es Gott wirklich? Oder ist er ein Wunschbild, eine Ilusion? Heißt Glauben blind vertrauen? Oder gibt es gute Gründe für einen Glauben an Gott? Wer war Jesus Christus? Wie glaubwürdig sind die Evangelien? Was bedeutet: "Gestorben für unsere Sünden"? Muss man Mitglied der Kirche sein, um an Gott zu glauben? Ist die katholische Kirche die einzig wahre Kirche? Was passiert nach unserem Tod? Gibt es eine Wiedergeburt - oder Himmel, Hölle, Fegefeuer? Wer wird gerettet?
All diesen Fragen will der Grundkurs des Glaubens nachgehen, Antworten anbieten und Hilfen zum Verstehen geben. Nicht nur leeres Gerede - aber auch nicht nur trockene Vorträge: Nach einem Impulsvortrag können alle Fragen gestellt werden. Peter van Briel - Schulpfarrer und Internet-Seelsorger - steht für Anfragen und Gespräche zur Verfügung.

Inhalt
"Im Religionsunterricht der Schulen war es zu allgemein - in der Theologie an der Uni zu speziell" - Dazwischen ist der "Grundkurs des Glauben" angesiedelt: Alle 14 Tage mittwochs treffen sich Jugendliche, Studenten und junge Erwachsene zur geballten Glaubensinformation; der Kurs arbeitet auf Oberstufen-Niveau; ist also geeignet für Theologiestudenten, die den Überblick nicht verlieren möchten - aber auch für alle nicht-Theologen und Dennoch-Interessierte, für angehende LehrerInnen, Katecheten, Eltern und alle (auch kritisch) Glaubende. Dabei wird weniger Wert auf Entertainment oder Erfahrungsaustausch gelegt, sondern auf griffige und brauchbare Informationen. Schulpfarrer Peter van Briel versucht jeden Abend eine gute Dreiviertelstunde einen Überblick über den katholischen Glauben (getreu dem Motto: "garantiert katholisch"). Im Anschluss daran darf diskutiert und gefragt werden.

Termine
Nach dem ersten Teil, der von Januar bis Juli stattfand, findet der zweite Teil wieder alle 14 Tage jeweils am Mittwoch um 19.30 Uhr statt: 24.9.2014, 8.10., 22.10, 5.11., 19.11., 2.12. (ausnahmsweise Dienstag!), 17.12., 14.1.2015, 28.1., und schließlich am 11.Februar 2015. (Um es kurz zu machen: In allen ungeraden Wochen mittwochs - mit Ausnahme der Weihnachtsferien.)

Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig, kostenlos und unverbindlich - wer möchte, kann also nur sporadisch vorbeischauen oder gezielt zu bestimmten Themen.

Der Abend endet pünktlich um 21.30 Uhr.

Ort
Wir treffen uns um 19.30 Uhr im Innenhof des Borromaeums/Priesterseminars, Domplatz 8 (zwischen Landesmuseum und Markt-Café), in Münster. (Bitte nicht zu spät kommen: Ab 20.00 Uhr ist die Pforte des Priesterseminars geschlossen).

Themen
Im zweiten Kursteil werden nun die Fragen nach dem Menschen (Evolution und Schöpfung, Schöpfungsordnung und Moral, Selbstbewusstsein, Freiheit, Leib und Seele), nach den Sakramenten und vor allem der Eschatologie behandelt. An den Abend gibt es neben den "Handouts" Texte, Literatur und Anregungen zur freiwilligen weiteren Vertiefung. Wer möchtem kann sich hier für den jeweiligen Abend die geplanten Themen anschauen: Themen- und Terminübersicht; Handouts (pdf); ausführlicher und mit zahlreichen Links geht's hier weiter: Glaubenskurs

Kursgebühr und Anmeldung: Es wird keine Kursgebühr erhoben, die Teilnahme ist kostenlos, freiwillig und unverbindlich. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Informationen zu aktuellen Debatten...

...erhalten eine eigene Seite bei uns

- Letzte Überarbeitung / Ergänzung: 24. August 2014 -

Die Homepage der KLJ hat sich zum Ziel gesetzt, grundlegend über den katholischen Glauben zu informieren - und sich nicht in die Tagespolitik einzuschalten. Es gibt gute Nachrichten-Seiten, und denen können (und wollen) wir keine Konkurrenz machen. Auch wollen wir uns einer allgemeinen Medienschelte nicht anschließen - die vorhandenen Informationsquellen in unserer modernen Zeit sind überwiegend gut und vertrauenswürdig; zumindest für den, der weiß, wo er suchen muss und wem er vertrauen kann.

In kirchlichen Debatten aber gehen wichtige Informationen oft unter oder werden - nach der heißen Phase eines "Shitstorms" - nicht mehr publiziert oder nicht mehr wahrgenommen. Dabei kommen häufig wichtige Informationen über das, was wirklich geschehen ist, oft erst im Nachgang heraus. Deshalb folgen wir den Bitten zahlreicher Besucher unserer Seite und versuchen hier, zu wichtigen Hintergrundinformationen zu verlinken und/oder zu zitieren. Wohlgemerkt - wir legen keinen Wert auf Schnelligkeit und Aktualität - sondern eher auf sachliche und hilfreiche Hintergrundinformationen.

Neuer Eintrag: Zur Berichterstattung über den amtsenthobenen Nuntius Weselowski; aus: www.kathnwes.de - von Felizitas Küble: Tageszeitung „Die Welt" betreibt unseriöse Stimmungsmache gegen den Vatikan

Hintergrundinformationen zu aktuellen Debatten

Weltjugendtag 2016 in Krakau

Es ist noch lange hin bis zum nächsten Weltjugendtag, und dennoch laufen die ersten Vorbereitungen. Wir haben auch schon Anfragen bekommen, ob wir (nach unserer Rio-Pause) 2016 wieder eine Weltjugendtags-Fahrt für Gemeinden und Gruppen aus dem Bistum Münster und Einzelpersonen darüberhinaus anbieten. Die Antwort ist: Ja, klar!

Wir haben bereits erste Kontakte geknüpft und mit vrsichtigen Planungen begonnen. Wir gehen zunächst von einer Teilnehmerzahl um 500 aus - dennoch kann diese Zahl schnell zu knapp werden; deshalb sind alle Interessierten gebeten, sich vielleicht jetzt schon voranzumelden. Das hilft bei der Planung

Hier gehts zu weiteren WJT-News: WJT 2016 in Krakau

Und hier die umfangreiche Sammlung von Songs, Liedern und Hymnen der letzten WJT: Die Musik der Weltjugendtage

Bunte Katechesen in einfacher Sprache - sie bleiben preiswert!

Auf mehrfachem Wunsch versuchen wir uns nun auch in den klassischen Sakramenten-Katechesen. In einfacher Sprache (dem Alter von Kommunionkindern und Firmlingen angemessen) wollen diese Hefte die Sakramenten-Katechese der Gemeinde nicht ersetzen, sondern vertiefen und bereichern. Das Heft zur Kommunion ist in der ersten Auflage schon vergriffen und nun in der zweiten, etwas hochwertigeren Auflage verfügbar. Inzwischen ist auch das zweite Heft erschienen - "Die Taufe"; das dritte Heft (Firmung) ist bereits im Druck. Alle Hefte können können ab sofort bestellt werden - zu einem Stückpreis nur 0,50 € (Kommunion, Taufe) bzw. 0,80 € (Firmung).

Die angekündigte Preiserhöhung auf jeweils 1,- € können wir dank großzügiger Sponsoren wieder aufheben! Ein herzliches Vergelt's Gott!

Kommunionheft: PDF-Datei (30 MB) - 24 Seiten; gedruckt auf hochwertigem Hochglanz-Papier für 0,50 € (plus Porto), Bestellung am besten per Mail.

 

Taufheft: PDF-Datei (54 MB) - 24 Seiten; gedruckt auf hochwertigem Hochglanz-Papier für 0,50 € (plus Porto), Bestellung am besten per Mail.

         

Firmheft: PDF-Datei (49 MB) - 36 Seiten; gedruckt auf hochwertigem Hochglanz-Papier für 0,80 € (plus Porto), Bestellung am besten per Mail. (Lieferbar ab dem 1. 6.)

 

Weitere Hefte - z.B. zur Beichte - sind angedacht, aufgrund der hohen Kosten für Erstellung und Druck aber noch in weiter Ferne...

...es sei denn, es finden sich weitere, großzügige Sponsoren!

Mail

 

Bestellung am besten per Mail.

Nightfever 2014

Hier die Termine für die Nightfever-Abende in Münster 2014: 25. Oktober 2014 - 15. November 2014 (in St. Lamberti, Lambertikirchplatz 1, 48143 Münster);
Weitere Informationen: www.muenster.nightfever-online.de.

Die Termine für die Nightfever-Abende in Osnabrück 2014: 13. September - 13. Dezember; (St. Johann, Johannisfreiheit 12, 49074 Osnabrück.)
Weitere Informationen: www.nightfever-osnabrueck.de.

Forum der KLJ: Tritt der facebook-Gruppe bei!

Schon häufig wurden wir gebeten, ein Forum zum Austausch über unsere Katechesen anzubieten. Bislang haben wir davon Abstand genommen, weil uns die Moderation eines Forums - und dessen Programmierung - zu viel Zeit kostet. Nun wollen wir es einmal - probeweise - auf facebook versuchen. Zur Diskussion, zum Austausch oder für Kritik steht Euch die Gruppe "Karl-Leisner-Jugend" zur Verfügung. "Anträge" auf Gruppenmitgliedschaft werden großzügig positiv beantwortet; die Gruppe ist "öffentlich", so dass auch Nicht-Mitglieder die Diskussionen ansehen können.
Für Neuigkeiten, Ankündigungen und halböffentliche Informationen steht die Seite "Karl-Leisner-Jugend" in facebook. Wer diese "liked", wird über alle Veränderungen auf der Homepage und Veranstaltungen der KLJ frühzeitig informiert.

Neues auf unserer Homepage seit dem 01.01.2013:


07.11.2014 - Die katholische Kirche in Zahlen (von 1990 bis 2012) - neu

01.11.2014 - Die Kreuzzüge - Krieg im Namen Gottes? - neu

17.10.2014 - Der Hexenwahn - Teufelsglaube und Verfolgungswahn - neu

17.10.2014 - Die Inquisition - Töten im Namen des Glaubens? - neu

17.10.2014 - Der Fall Galileo Galilei - Glaube und Naturwissenschaften im Konflikt - neu

17.10.2014 - Papst Pius und die Juden - Heroischer Einsatz oder feiges Schweigen? - neu

15.10.2014 - Die Realität des Glaubens - neu

18.08.2014 - Weltjugendtag 2016 - Auf nach Krakau! - neu

09.07.2014 - Frequenty asked question - "Die Frage nach den wiederverheiratet Geschiedenen" - neu

04.05.2014 - Wiederverheiratet Geschiedene - Analyse, moralische Wertung und Auswege - neu

08.04.2014 - Contact - Theologische Rezension - neu

13.02.2014 - Das Sakrament der Taufe - Praktische Fragen - neu

09.02.2014 - Predigten für Hochzeiten - neu

02.02.2014 - Veranstaltungen, Angebote und Termine der KLJ 2014 - neu

27.09.2013 - Das 7. Gebot - Du sollst nicht stehlen - neu

31.05.2013 - Predigten (Fürbitten und Lieder) zum 9. Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr C - neu

26.05.2013 - Die Theodizee: Gott und das Leid der Welt - neu

15.04.2013 - Hanniel - Ein Engel im Sondereinsatz (Musiktheater) - neu

10.04.2013 - Zur moralischen Bewertung der Homosexualität - Die Position der katholischen Kirche ist bekannt - aber hat sie auch Argumenten für ihre Haltung? - neu

06.02.2013 - Hintergrundinformationen zu aktuellen kirchlichen Themen - neu

02.02.2013 - Gottes Wirken in dieser Welt - Erlebnisse - Neuer Eintrag

18.01.2013 - Life of Pi - Theologische Rezension - neu

15.01.2013 - Theologische Film-Rezension "The Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger" - neu

12.01.2013 - Spielfilme in der Jugendarbeit - Empfehlungen 2013 - neu

05.01.2013 - Buchkritik: "Der Weg" - neu

05.01.2013 - Die Welt in Ordnung bringen - neu

05.01.2013 - Das Beste kommt noch - neu

05.01.2013 - Töten Sie bitte mein Kind - neu

Do U Like www.karl-leisner-jugend.de?